A-Team sichert den 2. Tabellenplatz.

Auf dem 4. Saisonturnier der Oberliga West Latein in Herford konnte das A-Team den 2. Platz festigen und hält damit einen direkten Aufstiegsplatz in die 2. Bundesliga für die kommende Saison.

Sehr früh ging es am Samstag los: Mit dem Bus fuhren die Tänzer aus der Kreisstadt bereits um 7:30 Uhr los in Richtung Herford. Dort angekommen konnte man es dann aber etwas ruhiger angehen lassen, denn Turnierbeginn war erst um 19:30 Uhr.

Die Tänzer nutzten die Vorbereitungszeit um sich mit dem Turnierparkett vertraut zu machen und die 2 Tänzer weiter einzunorden, die für dieses Turnier einspringen mussten. Ein Ausfall war vorab klar, der zweite ergab sich erst dienstags, 2 Wochen vorm entscheidenden Turniertag, einer der Herren hatte sich beim Training das Außenband gerissen. Schnell wurde ein ehemaliger Tänzer aus Borken reaktiviert und fit gemacht - in so kurzer Zeit eigentlich undenkbar - und schon am Sonntag daraf stand er mit dem Team auf der Fläche um die ersten gemeinsamen Durchgänge zu tanzen. In der Stellprobe am Turniertag wurden dann die letzten Feinheiten besprochen und Unsauberkeiten angemerkt.

Bevor es für die Latein-Mannschaften auf das Parkett ging, war aber noch die 2. Bundesliga im Bereich Standard an der Reihe. Unsere Tänzer unterstützten hier ihre Kabinennachbarn aus Bocholt in der Finalrunde, welche den 2. Platz erreichten und damit den Aufstieg in die 1. Bundesliga schafften. Hierzu gratulieren wir nochmal herzlich!

In der Vorrunde der Oberliga Latein dann im Anschluss, revanchierten sich die Standarten aus Bocholt und feuerten wiederrum unsere Tänzer an, trotz bereits wartender Aufstiegsparty zuhause in Bocholt. Souverän schaffte das A-Team mit dieser Unterstützung den Einzug in das Große Finale.

Hier ging es wieder gegen die Mannschaften aus Mönchengladbach Rheydt / Neuss, die direkten Konkurrenten aus Bochum und die Manschaft aus Leverkusen / Köln.

Letztendlich setzte sich der Sieger der vorangegangenen Turniere auch dieses Mal durch, gefolgt von der Mannschaft des TSC (32221). Auf den Plätzen 3 und 4 fanden sich Bochum und Leverkusen ein.

Noch ist die Saison aber nicht vorbei - im Mai geht es nochmal nach Neuss zum Saisonfinale.

NeinJa

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Zur Verbesserung unserer Dienste möchten wir gerne Ihre Nutzung der Website mit Hilfe von Google Analytics auswerten. Sind Sie damit einverstanden? Weitere Infos sowie die Möglichkeit, der Zustimmung zu widersprechen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.