Beim 8:12 gegen Tabellenzweiten achtbar geschlagen

Die Überlegenheit der Gäste wurde bereits im ersten Block deutlich. Nach dem zwischenzeitlichen 1:1 durch Klaus, der mit seiner ersten Saisonbestleistung, einem 124-Punkte-Checkout, es doch noch auf die Liga-Bestenliste schaffte, gewann nur noch Matthias sein Spiel. So stand es nach acht Einzeln 2:6.

In den Doppeln lief es besser für unsere Jungs. Zwar verloren Klaus mit Marco und Joshua mit Maxi zunächst ihre Spiele knapp mit 1:2. Danach schafften es aber Martin und Jörg mit einem 2:1 sowie Matthias und Benni mit einem glatten 2:0 den Rückstand auf 4:8 zu verkürzen.

Dass die SG-Darter im heimischen "Check Point" durchaus mit dem Favoriten mithalten konnten, zeigte sich im letzten Einzelblock, der für sich genommen 4:4 ausging. Doch in den ersten vier Partien schaffte es nur Matthias mit seinem dritten Sieg in dieser Begegnung einen Punkt zu holen. So war die Partie beim Stand von 5:11 "durch". Sven aus der zweiten Mannschaft, Maxi und Benni konnten nur noch auf den Endstand von 8:12 verkürzen.

Letztendlich fehlten nur zwei Siege für ein Unentschieden, insgesamt aber war der Sieg der Halterner verdient.

Neben Klaus schaffte auch Matthias mit einer "180" eine weitere Bestleistung. Auch die Gäste konnten sich über ein "High Finish" von 112 Punkten durch ihren Spieler Fabian freuen.

Weiter geht es nach der Sommerpause mit dem ersten Spieltag am 1. September. Bis dahin werden sich beide Borkener Teams sicher viel Spielpraxis auf Turnieren holen können, die auch in der Ligapause stattfinden werden.

NeinJa

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Zur Verbesserung unserer Dienste möchten wir gerne Ihre Nutzung der Website mit Hilfe von Google Analytics auswerten. Sind Sie damit einverstanden? Weitere Infos sowie die Möglichkeit, der Zustimmung zu widersprechen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.