Damen Winterrunde 2018/19 in Kooperation mit BW Borken

Winterrunde der Damen 40 abgeschlossen

Erste Winterrunde zufrieden abgeschlossen

 

Anfang April holten sich die Damen ihre nächsten 2 Punkte an einem erfolgreichen Heimspieltag gegen den TC Hamaland Vreden. Zwei denkbar knappe Tiebreaks jeweils im dritten alles entscheidenden Satz gingen je 11:9 für und 12:14 gegen uns aus. Für Tanja Noack war es ein besonderer Sieg, hatte sie doch in vorherigen Spielen schon mehrmals in Tiebreaks knapp das Nachsehen gehabt. Martina Kersting gewann ihr Einzel souverän mit 6:1 / 6:2. Annette Thul und Ulla Voßkamp hatten den ersten Satz gerade deutlich mit 6:2 gewonnen, als ihre Gegnerinnen im zweiten Satz durch Krämpfe geplagt aufgeben mussten. Da eine Einzelspielerin aus Vreden nicht angetreten war, konnte die Mannschaft insgesamt das Ergebnis 5:1 für sich verbuchen.

 

Am 24.03. fuhren die Damen zu ihrem letzten Spiel der Winterrunde zum THC Münster 3. Anke Wegmann konnte nach hartem Kampf und gutem Spiel im Tiebreak das Spiel für sich entscheiden. Leider blieb sie die einzige strahlende Siegerin an diesem Spieltag. Alle anderen schlugen sich wacker gegen die erfahren und routiniert aufspielenden Münsteranerinnen. Gegen den Tabellenzweiten hatten wir auch nicht wirklich mehr erwartet.

 

Insgesamt sind alle mit dem Gesamtergebnis zufrieden. Nach zwei Saisons in der Hobbyliga/Breitensport ist der fünfte Platz in der teils stark besetzten Gruppe der Winterrunde eine gute Entwicklung.

Damenmannschaft in Kooperation mit BW Borken

SG/BW Damenmannschaft sammelt Erfahrung

Kooperation wird gelebt

Mit einer völlig neu zusammengestellten Mannschaft aus SG Borken, Blau Weiss Borken und TC Heiden wurden bereits im November die ersten Erfahrungen gesammelt.Gleich zwei gewonnene Spiele konnten Nadine Gormann und Christiane Mönkediek für die Mannschaft erkämpfen.Trotzdem reichte es leider nicht für die entscheidenden Punkte,da alle anderen Begegnungen an die Spielerinnen von TC RW Nordkirchen gingen.

Die zweite Begegnung gegen den hohen Favoriten Sythen ging mit 0:6 verloren.Dennoch war diese Begegnung ein Gewinn für die Damen der SG /BW Borken und TC Heiden.Es konnten neue Spielpaarungen ausprobiert werden und jede Spielerin weiß jetzt ganz genau,woran sie im Training noch arbeiten muss.

Der nächste Spieltag wird im Januar in der Halle am Pröbstingsee ausgetragen

 

 

 

 

Erster Sieg für unsere Damen

 

Am 12.01. hatte die Damenmannschaft ihr zweites Heimspiel gegen den TC 1928 Ochtrup. Annette Thul konnte mit 6:4, 6:1 den einzigen Sieg verzeichnen. Martina Kersting und Doro Schwartke mussten nach einem 3:6, 6:4 im Tiebreak mit 7:10 leider eine knappe Niederlage akzeptieren. Die restlichen Partien gingen in jeweils 2 umkämpften Sätzen an die Gegnerinnen.
Insgesamt reichte es wie erwartet bei dem starken Gegner nur zu einem 1:5 aus Borkener Sicht.

 

Doch dann durfte endlich der erste Sieg gefeiert werden. Nach einer langen Anreise am 02. Februar durch das winterliche Münsterland konnten sich die Damen beim TC Blau-Gold Ibbenbüren den ersten Sieg erkämpfen. Katharina Niewerth und Vera Holdschlag holten die Punkte im Einzel. Später punkteten auch Holdschlag/Schwartke und Niewerth/Franzen im Doppel.  Mit 4:2 Punkten nahm die stolze Mannschaft gerne die spätabendliche Rückfahrt in Kauf. 

 

Das nächste Heimspiel findet am 09. März gegen den Tabellenletzten TC Hamaland Vreden statt.