Saison 2011/2012 - Lionel Richie

Die A-Lateinformation des TSC Borken Rot-Weiß startet in der diesjährigen Regionalliga-Saison mit einem neuen musikalischen Konzept und einem neuen Trainerteam. Nach Drums Project in den letzten beiden Jahren, bilden diese Saison Welthits des Künstlers "Lionel Richie" den musikalischen Spannnungsbogen.

Die Musik wurde in Kooperation mit dem Bundesligisten und mehrfachen Vize-Deutschen-Meister TSZ Velbert produziert und unterstreicht die Ansprüche, welche die junge Borkener Mannschaft in dieser Saison hat.

Die punktuell verstärkte Mannschaft um die Trainer Indra Wetzel, Dr. Daniel Mertens sowie Dr. Martin Schroer hat mit der neuen Choreographie eine neue Definition von Geschwindigkeit und Wechsel von Dynamiken geschaffen und dieses mit vielen Emotionen in Einklang gebracht. Mit den kraftvollen und aussdrucksstarken Hits wie "Hello","All Night Long", "Easy" und "Dancing on the Ceiling", wollen die Kreisstädter an die Erfolge der letzten Saison anknüpfen. Im vergangenen Jahr hat die Mannschaft nur denkbar knapp den zweiten Platz in der Regionalliga verpasst, der zur Teilnahme am Aufstiegsturnier zur 2. Bundesliga berechtigt hätte.

Auf diesem Ergebnis gilt es aufzubauen und den Traum vom Aufstieg in die zweithöchste Liga Deutschlands ein Stückchen näher zu kommen; damit dieses Ziel auch optisch unterstrichen wird, haben die Trainer sich für ein neues Outfit in der Farbkombination schwarz-gold entschieden, welches sowohl die Dynamik der Choreographie widerspiegelt aber auch die emotionalen Komponenten nicht vernachlässigt und unterstreicht.

Herrenmannschaft:

Timon Bruns, Chris Felten, Dominik Olbrisch, Matthias Pöpping, Simon Siecksmeier, Tobias Uebbing, Sascha Winter, Joel Zupan

Damenmannschaft:

Melanie Bruns, Julia Bußmann, Lisa-Marie Cluse, Michelle Greving, Lara Jürgens, Jana Kranz, Natalie Mroz, Nadine Nienaber,Christina Rüssel, Caroline Schick, Miriam Seibert, Ann-Louis Schwenken, Ann-Kristin Welsing, Monika Zdravkovic

NeinJa

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Zur Verbesserung unserer Dienste möchten wir gerne Ihre Nutzung der Website mit Hilfe von Google Analytics auswerten. Sind Sie damit einverstanden? Weitere Infos sowie die Möglichkeit, der Zustimmung zu widersprechen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.