FSJ 2013/2014

Jan Winking, Patrick Keulertz

Jan Winking und Patrick Keulertz zusammen mit Jürgen Berndt

Einsatzstellenbesuch durch die Deusche Sportjugend im LSB. Mit dabei unser 1. Vorsitzender Jürgen Berndt (ganz rechts, jetzt Ehrenvorsitzender).

Die Neuen sind da!

Die SG Borken ist bereits seit dem 01.10.2010 anerkannte Einsatzstelle Im Freiwilligen Sozialen Jahr Im Sport und seit dem 03.06.2013 nun auch Einsatzstelle für Freiwillige im Bundesfreiwilligendienst. Beide Freiwilligendienste unterscheiden sich nur noch in wenigen Bereichen. Für Freiwillige, die ihren Dienst bei der SG Borken absolvieren, ist es reine Formsache, ob sie ein FSJ- oder Bufdi-Jahr verrichten. Träger ist hier jeweils die Deutsche Sportjugend NRW. Lediglich bei der Besetzung der Stellen bevorzugt das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftiche Aufgaben die Bufdi-Plätze. Daher traten am 01.08.2013 nun auch Patrick Keulertz und Jan Winking ihren Dienst im Bundesfreiwilligendienst bei der SG Borken an. Beide jungen Männer dürften den meisten Vereinsmitgliedern als langjährige Jugendspieler der SG Borken bekannt sein. Patrick hat den Sprung aus der Borkener Schule in den Kader der 1. Mannschaft der SG Borken geschafft. Jan wird noch ein weiteres Jahr in der A-Jugend der Borkener Schule ausgebildet.
Gleich am ersten Tag starteten die Beiden als Betreuer des Sparkassenfußballcamps der Erlebniswelt e.V. Hier werden die Inhalte der Ballschule Borken (Heidelberger Modell) praktiziert. Patrick und Jan werden u.a. zu Übungsleitern der Ballschule ausgebildet. Aufgrund einer mit der Remigius Grundschule bestehenden Kooperation werden sie die Inhalte auch im Rahmen des Sportunterrichts an der Grundschule vermitteln.
Bei Dienstantritt wurden die Neuen vom Jugendvorstand und dem 1. Vorsitzenden Jürgen Berndt begrüßt. Jürgen hob das besondere Engagement von Jan und Patrick hervor, da beide schon vor Beginn des Freiwilligendienstes die Prüfung zum Fachschein-C Breitenfußball erfolgreich bestanden und beim DLRG den Nachweis der Rettungsfähigkeit erworben haben. Aus organisatorischen Gründen konnten die Kurse in diesem Jahr nicht im Herbst angeboten werden. Jürgen wünschte beiden Freiwilligen ein spannendes und lehrreiches Jahr, in dem sie auch ein hohes Maß an sozialer Kompetenz erwerben sollte. Neben den Einsätzen im Sportunterricht an sieben Schulen im Stadtgebiet Borkens haben die Beiden natürlich auch zahlreiche Aufgaben im Verein. Hier werden Jan und Patrick u.a. im D- und F-Jugendbereich als Trainer und in der Ballschule Borken als Übungsleiter eingesetzt. Im Laufe des freiwilligen Jahres nehmen Jan und Parick an drei Seminarwochen der Sportjugend NRW im Feriendorf Hinsbeck-Nettetal, an der Sportschule Hachen-Sundern und im Bootshaus des Landessportbundes am Sorpesee teil.
Zum 01.09.2013 wird ein weiterer Freiwilliger seinen Dienst bei der SG Borken antreten. Ioannis Tsantirakis hat mit seiner Familie vor wenigen Monaten seinen Wohnsitz von Kreta nach Borken verlegt und wird nun in der A-Jugend der Borkener Schule ausgebildet.

Die Planungen für den Freiwilligendienst ab dem 01.08.2014 laufen bereits. Wer also Interesse hat und sich informieren möchte, kann sich gerne bei Peter Vinke (02861/3679) und Andreas Schnieders (01711168285).

Katja Wiesmann FSJ (2012/2013) gibt euch hierzu einen Tipp:
„Du bist jung, hast vielleicht bald die Abi in der Tasche und weißt noch nicht genau wie es weitergeht? Außerdem bist du sportlich und arbeitest gerne mit Kindern und Jugendlichen zusammen? Du möchtest dich persönlich weiterentwickeln und bist bereit Verantwortung zu übernehmen? Vielleicht möchtest du aber auch Sport studieren und wartest auf einen Studienplatz? Du möchtest Lehrerin oder Lehrer werden? Wenn einige dieser Fragen auf dich zutreffen, dann entscheide dich für ein FSJ im Sport bei der SG Borken. Du erlangst viele Qualifikationen, die deinen Lebenslauf bereichern. Außerdem erwarten dich viele spannende Aufgaben.

NeinJa

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Zur Verbesserung unserer Dienste möchten wir gerne Ihre Nutzung der Website mit Hilfe von Google Analytics auswerten. Sind Sie damit einverstanden? Weitere Infos sowie die Möglichkeit, der Zustimmung zu widersprechen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.